top of page
Suche
  • AutorenbildAdelina Arendarska

KI für Awarenes

Das Thema AD(H)S wird immer häufiger thematisiert, vor allem im Kontext von Kinderproblemen. Es wird seltener über AD(H)S bei Erwachsenen gesprochen, obwohl die Störung nicht mit dem Alter verschwindet.

Es ist bedauerlich, dass viele Menschen es weiterhin als Stigma betrachten, als etwas, wofür man sich schämen sollte oder sogar die Diagnose verweigern und ablehnen.

Ich bin vom Konzept der Neurodiversität überzeugt und hoffe, dass es bald die Angst vor der Diagnose, die sich hinter einem geheimnisvollen Akronym verbirgt, ersetzen wird.

Die Illustrationen wurden mit Hilfe von KI erstellt. Das Programm Midjourney scheint das Problem AD(H)S gut zu "erfassen" und zu "verstehen". Die beeindruckende visuelle Darstellung verdeutlicht, wie es sich für eine Person mit diesem Syndrom anfühlt und zeigt, dass es eine individuelle Eigenschaft ist. Vielfalt ist gut. Auch die neurologische! Prompt: attention deficit disorder











30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page